Brillen

Computer-Lesebrillen Sunrise Black Computer-Lesebrillen Sunrise Black product image  
Computer-Lesebrillen Sunrise Bordeaux Computer-Lesebrillen Sunrise Bordeaux product image  
Lesebrillen Bern braun Lesebrillen Bern braun product image  
Lesebrillen Bern kristall Lesebrillen Bern kristall product image  
Lesebrillen Bern rot Lesebrillen Bern rot product image  
Lesebrillen Boston schwarz Lesebrillen Boston schwarz product image  
Lesebrillen Colorado mit getönten Gläsern  product image
Lesebrillen Crazy Sunbird black Lesebrillen Crazy Sunbird black product image  
Lesebrillen Diamonds Black Lesebrillen Diamonds Black  product image  
Lesebrillen Feeling Lesebrillen Feeling product image  
Lesebrillen Houston braun Lesebrillen Houston braun product image
Lesebrillen Kuba blau Lesebrillen Kuba blau product image
Lesebrillen Kuba rot Lesebrillen Kuba rot product image
Lesebrillen Madrid rot Metallgestell Lesebrillen Madrid rot Metallgestell product image  
Lesebrillen New York rot Lesebrillen New York rot product image
Lesebrillen New York violett Lesebrillen New York violett product image
Lesebrillen Philadelpiha rosa Lesebrillen Philadelpiha rosa product image
Lesebrillen Phoenix Lesebrillen Phoenix product image  
Lesebrillen Prag blau Lesebrillen Prag blau product image
Lesebrillen Quebec braun Lesebrillen Quebec braun product image
Lesebrillen Rhapsody Havanna-Türkis  product image  
Lesebrillen Rom blau Lesebrillen Rom blau product image
Lesebrillen Rom braun Lesebrillen Rom braun product image
Lesebrillen Rom grau Lesebrillen Rom grau product image
Lesebrillen Rom rot Lesebrillen Rom rot product image
Lesebrillen San Francisco braun Lesebrillen San Francisco braun product image
Lesebrillen Seattle Braun (randlos) Lesebrillen Seattle Braun (randlos) product image
Lesebrillen Seattle Rosa Lesebrillen Seattle Rosa product image
Lesebrillen Seattle schwarz Klarsicht Lesebrillen Seattle schwarz Klarsicht product image
Lesebrillen Skyfall Black Lesebrillen Skyfall Black product image  
Lesebrillen Skyfall Kristall Lesebrillen Skyfall Kristall product image  
Lesebrillen Sunrise Dunkelblau Lesebrillen Sunrise Dunkelblau product image  
Lesebrillen Sunrise Leopard Lesebrillen Sunrise Leopard product image  
Lesebrillen Sunset Lesebrillen Sunset product image  
Lesebrillen Tokio blau Lesebrillen Tokio blau product image
Lesebrillen Vital Schwarz-Rot Lesebrillen Vital Schwarz-Rot product image  
Lesebrillen Washington schwarz Lesebrillen Washington schwarz product image
Lesebrillen Zürich blau  product image  
Lesebrillen Zürich braun  product image  
Lesebrillen Zürich kristall  product image  
Lesebrillen Zürich rot  product image  

Wenn die Augen Unterstützung brauchen

Fehlsichtigkeit kommt in der Regel schleichend. Da der Körper kleine Defizite im Sehvermögen häufig automatisch ausgleicht, merkt der Mensch oft erst nach einigen Monaten, dass seine Augen Unterstützung brauchen. Kurz- und Weitsichtigkeit können jeden im Laufe seines Lebens treffen. Doch es gibt unterschiedliche Arten von Brillen, die je nach Bedarf - sinnvoll eingesetzt - Hilfe leisten.

Zeit für eine Nahbrille

Betroffen sind vor allem Menschen ab dem 40. Lebensjahr: Dem zunehmenden Nachlassen der Augenlinsenelastizität, die für das scharfe Nahsehen verantwortlich ist, versucht der Körper automatisch entgegenzuwirken, indem er beim Lesen die Augenmuskeln dauerhaft stark anspannt. Deshalb merken die Betroffenen oft erst spät, dass eine Sehminderung vorliegt. Irgendwann kommt der Punkt, da empfindet man das Betrachten der Buchstaben anstrengend. Nach einiger Zeit ist es gar nicht mehr möglich, auf Nahsicht umzuschalten. Das Ende dieses Prozesses ist die Diagnose der so genannten Altersweitsichtigkeit oder Presbyopie. Spätestens dann ist es Zeit für eine Sehhilfe.

Zwei verschiedene Gestelltypen für Lesebrillen

Bei Lesehilfen handelt es sich um sogenannte „Einstärken-Brillen“, da sie nur für eine bestimmte Entfernung von ungefähr 30 Zentimetern optimiert sind. Man unterscheidet „Halbbrillen“ und „Vollbrillen“. Bei Ersteren ist die obere Hälfte „abgeschnitten“, sodass diese Brille dauerhaft getragen werden kann. Während des Lesevorgangs wird nach unten durch die Brille geschaut und beim Auf- und in die Ferne Sehen blickt man über die Nahsichthilfe hinweg. „Vollbrillen“ hingegen müssen jedes Mal abgesetzt werden, wenn man nicht mehr lesen möchte. Viele Menschen tragen diese Art der Nahsehbrille an einem Band, das wie eine Kette um den Hals hängt.

Lesebrillen und Kontaktlinsen

Altersweitsichtige Kontaktlinsenträger können sich ohne weiteres beim Lesen parallel eine Brille aufsetzen. Von Vorteil ist eine solche insbesondere dann, wenn es um das Entziffern ganz kleiner Schriften geht. Den Augen wird in keiner Weise geschadet; Lesebrillen und Kontaktlinsen sind also problemlos gleichzeitig tragbar.

Vorteile einer Gleitsichtbrille

Wer kurz- und weitsichtig ist, hat neben der Variante „Lesebrillen und Kontaktlinsen“ auch die Möglichkeit, eine Gleitsichtbrille zu tragen. Die Beschaffenheit ihrer Gläser ermöglicht ein stufenloses und scharfes Sehen von nah bis fern. Ein Gleitsichtglas besteht aus drei Schichten, die ineinander fließen. Die untere Zone ist für die Nahsicht zuständig, die mittlere für Zwischenentfernungen und die obere hilft beim Fern-Sehen. Im Gegensatz zu einfachen Lesebrillen ist es bei Gleitsichtbrillen unbedingt notwendig, sich von seinem Augenarzt oder Optiker beraten zu lassen.

Zwischen Lese- und Gleitsichtbrille: die Arbeitsbrille

So genannte Nahkomfortgläser einer Arbeitsbrille gehören wie Gleitsichtgläser zu den Progressivgläsern und gewährleisten somit eine stufenlose Scharfsehe. Dadurch hat die Arbeitsbrille im Vergleich mit der Nahsehbrille - die rein auf das Nahsehen und Lesen von Papierbedrucktem ausgerichtet ist - den Vorteil, dass der Arbeitsbereich besser und leichter erfassbar ist. Das Tragen einer Arbeitsbrille empfiehlt sich nicht nur ausdrücklich bei Computertätigkeiten, um dem „Computer Vision Syndrom“, dessen Auswirkungen Augen- und Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit sowie eine verschwommene Sicht sind, vorzubeugen. Auch in der Freizeit, etwa beim Basteln oder im Garten, sowie bei der Hausarbeit erhöht eine solche Nahbereichsbrille Sehkomfort und -qualität.

In der Zwischenzeit gibt es auch schon Kontaktlinsen welche für Naharbeiten eingestellt werden können. Sie heissen Bifokal oder Multifokale Linsen. Solche Multifokalen Kontaktlinsen müssen zwingend von einem Spezialisten oder Augenoptiker angepasst werden. Ein Liste mit spezialisierten Optiker finden sie hier: Partner Optiker von McLinsen.ch.

Lesehilfen: Helfer im Alltag Die Qual der Wahl

Bei McLinsen.ch wird man sicherlich schnell fündig, wenn nach einer perfekten Nahbrille gesucht wird. Dabei hat dieser Anbieter nicht nur viele unterschiedliche Modelle im Angebot, sondern auch die Qualität lässt keine Wünsche übrig. McLinsen.ch setzt auf aktuelle und moderne Farben und Formen. Auch die beliebten Nerdbrillen gibt es hier und natürlich auch sehr schlichte und einfache Modelle. Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei und ganz nebenbei wird die Qualität überzeugen. Alle Brillen müssen zahlreiche Tests über sich ergehen lassen und werden erst dann an den Kunden weitergeben. Die Brillengläser sind natürlich mit höchster Präzision hergestellt und sorgen somit für einen klaren Blick. Dabei gibt es nicht nur Modelle aus Kunststoff, sondern auch aus Metall. Diese haben einen besonderen Charme und sehen sehr edel und hochwertig ist. Dagegen sind Kunststofflesebrille sehr leicht und handlich und können einfach in der Tasche verschwinden. Es ist unwichtig welche Lesehilfe überzeugen wird, sicher ist, dass diese für einen klaren Blick sorgt.

Registrieren und profitieren


Registrieren

Unsere Qualitäten - Ihre Vorteile

  • Über eine Million Marken-Kontaktlinsen an Lager
  • Direkt vom Hersteller
  • Über 50 Jahre Erfahrung mit Linsen
  • Garantierte Qualität durch Experten im Haus

Erfahren Sie mehr